Download 1979/80 by Dipl.-Ing. Hans Haacke (auth.), Erster Baudirektor a. D. PDF

By Dipl.-Ing. Hans Haacke (auth.), Erster Baudirektor a. D. Prof. Dr.-Ing. Arved Bolle, Ltd. Baudirektor Dipl.-Ing. Rudolf Schwab (eds.)

Show description

Read Online or Download 1979/80 PDF

Best german_4 books

Autonome Mobile Systeme 1998: 14. Fachgespräch Karlsruhe, 30. November–1. Dezember 1998

Vor thirteen Jahren fand im November 1985 an der Universität Karlsruhe erstmals das Fachgespräch über "Autonome cellular Systeme" statt. Seither wird es regelmäßig jedes Jahr alternierend einmal in München, Karlsruhe und seit 1994 auch in Stuttgart abgehalten. Diese culture entwickelte sich insbesondere durch Forschungs­ schwerpunkte, Verbundprojekte und Sonderforschungsbereiche, die an diesen Universitäten zu dem Thema autonome Systeme bearbeitet wurden, aktuell laufen oder in Planung sind.

Vorlesungen über Mathematische Statistik

Der vorliegende textual content zur mathematischen Statistik richtet sich an Studenten der Mathematik, der Informatik und der Statistik. Das Buch ist so organisiert, dass sich ein Teil des Inhalts auch als Einführungskurs in die mathematische Statistik verwenden lässt. Der Stoff umfasst: grundlegende Verfahren und Konzepte der Statistik - lineare, nichtlineare und einfache nichtparametrische Modelle - klassische und asymptotische Schätz- und Testtheorie - Bootstrap Methoden - nichtparametrische Kurvenschätzer - Exkurse und Anhänge mit dem benötigten Stoff aus der Wahrscheinlichkeitstheorie.

Die Schaltungsarten der Haus- und Hilfsturbinen: Ein Beitrag zur Wärmewirtschaft der Kraftwerksbetriebe

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Gesenkformen I: Technologie Formstückgestaltung Schmiedebetrieb

Die zwischen der three. und four. Auflage liegende Zeit brachte bei der raschen Entwicklung der gesamten Technik auch fUr das Gesenkformen eine so groBe Zahl neuer Erkenntnisse in wisscnschaftlicher wie betrieblicher Sicht, daB eine vollige Dberarbeitung dieses Buehes notwendig wurde. Das gilt ganz besonders fUr die Arbeiten, die in der 1950 an der Technischen Hochschule Hannover errichteten Forschungsstelle fUr Gesenkschmieden durchgefUhrt wur den.

Extra info for 1979/80

Example text

Accuracy Requirements and Harmonization of Radionavigation Systems 9 Speckter, H. : Untersuchungen iiber das Bewegungsverhalten von GroBtonnen und verankerten Schiffskorpern. Bericht zur 10. Intern. Seezeichenkonferenz, Tokio 1980 10 PIANC: International Commission for the Reception of Large Ships, Report of Working Group IV. : Die Leuchtfeuerbauten im Kiistengebiet der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1963 bis 1978, Hansa 116 (1979) S. : Der Bau von Leuchttiirmen in der See vor der deutschen Kiiste, Hansa 110 (1973) S.

Betonnungssystem A. Seit 1977 lauft die Umstellung auf dieses neue Betonnungssystem; ein zweites, dem System ,,A" in groBen Teilen ahnliches System "B" ist in Arbeit. Die Bundesrepublik Deutschland, wie aIle europaischen Lander, hat sich dem System "A" angeschlossen und hat die Umstellung vollzogen [17,18]. Das System "B" wird vor allem in Nordamerika angewendet werden. 3 Funktechnische Schiffahrtszeichen Auch in den SeeschiffahrtsstraBen erlangen die funktechnischen Schiffahrtszeichen eine zunehmende Bedeutung.

1m hydraulischen Modell kommen normale ferngesteuerte Modelle, tiber einen auf dem Modell montierten Monitor ferngesteuerte Schiffsmodelle, bemannte Modelle oder rechnergesteuerte Modelle zum Einsatz. Die monitorgesteuerten und die bemannten Modelle mildern den Nachteil der hydraulischen Modelle, daB eine naturahnliche Wiedergabe der visuellen Gegebenheiten nicht moglich ist. : Modell tiber eine Monitorsteuerung zum bemannten Schiffsmodell. Aus Kostengriinden und wegen der Reproduzierbarkeit der Versuchsergebnisse werden jetzt rechnergesteuerte Modelle mit einem schematisierten "Steuermannsprogramm" verwendet mit dem Vorteil, das Verhalten des Steuermanns systematisch verandern zu konnen (Kolkman).

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 22 votes