Download Automatisierungstechnik 1: Meß- und Sensortechnik by L. Kollar, H.-J. Gevatter (auth.), Professor Dr.-Ing. PDF

By L. Kollar, H.-J. Gevatter (auth.), Professor Dr.-Ing. Hans-Jürgen Gevatter (eds.)

In diesem Buch werden für die Problemstellungen, die sich für den Ingenieur der Automatisierungstechnik ergeben, die Elemente zur Lösung seiner Aufgaben genannt und in Aufbau und Funktion beschrieben. Es gibt einen Überblick über erhältlichen Bauelemente, aus denen komplexe Systeme der Meß- und Sensortechnik aufgebaut werden. Ein umfassendes Abkürzungsverzeichnis der Automatisierungstechnik rundet das Werk ab. Zum Leserkreis gehören Ingenieure aus der Industrie für Planung, technischen Vertrieb, Forschung und Entwicklung sowie Hochschullehrer und Studierende. Interessierte, die weitergehende Themen der Automatisierungstechnik aufgreifen möchten, stehen weitere Teilbände zur Verfügung. Das gesamte Gebiet der Automatisierungstechnik ist in die drei Teilbände - Automatisierungstechnik 1 Meß- und Sensortechnik - Automatisierungstechnik 2 Geräte - Automatisierungstechnik three Aktoren gegliedert.

Show description

Read or Download Automatisierungstechnik 1: Meß- und Sensortechnik PDF

Similar german_4 books

Autonome Mobile Systeme 1998: 14. Fachgespräch Karlsruhe, 30. November–1. Dezember 1998

Vor thirteen Jahren fand im November 1985 an der Universität Karlsruhe erstmals das Fachgespräch über "Autonome cellular Systeme" statt. Seither wird es regelmäßig jedes Jahr alternierend einmal in München, Karlsruhe und seit 1994 auch in Stuttgart abgehalten. Diese culture entwickelte sich insbesondere durch Forschungs­ schwerpunkte, Verbundprojekte und Sonderforschungsbereiche, die an diesen Universitäten zu dem Thema autonome Systeme bearbeitet wurden, aktuell laufen oder in Planung sind.

Vorlesungen über Mathematische Statistik

Der vorliegende textual content zur mathematischen Statistik richtet sich an Studenten der Mathematik, der Informatik und der Statistik. Das Buch ist so organisiert, dass sich ein Teil des Inhalts auch als Einführungskurs in die mathematische Statistik verwenden lässt. Der Stoff umfasst: grundlegende Verfahren und Konzepte der Statistik - lineare, nichtlineare und einfache nichtparametrische Modelle - klassische und asymptotische Schätz- und Testtheorie - Bootstrap Methoden - nichtparametrische Kurvenschätzer - Exkurse und Anhänge mit dem benötigten Stoff aus der Wahrscheinlichkeitstheorie.

Die Schaltungsarten der Haus- und Hilfsturbinen: Ein Beitrag zur Wärmewirtschaft der Kraftwerksbetriebe

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Gesenkformen I: Technologie Formstückgestaltung Schmiedebetrieb

Die zwischen der three. und four. Auflage liegende Zeit brachte bei der raschen Entwicklung der gesamten Technik auch fUr das Gesenkformen eine so groBe Zahl neuer Erkenntnisse in wisscnschaftlicher wie betrieblicher Sicht, daB eine vollige Dberarbeitung dieses Buehes notwendig wurde. Das gilt ganz besonders fUr die Arbeiten, die in der 1950 an der Technischen Hochschule Hannover errichteten Forschungsstelle fUr Gesenkschmieden durchgefUhrt wur den.

Additional resources for Automatisierungstechnik 1: Meß- und Sensortechnik

Example text

Kennzeichnung für Schlagwetter- und explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel und eine Explosion verursachen. Die Zündtemperatur eines brennbaren Stoffes ist die in einem Prüfgerät ermittelte niedrigste Temperatur einer erhitzten Wand, an der sich der brennende Stoff im Gemisch mit Luft gerade noch entzündet [DIN/VDE 016S]. B. in einem Gerät auftretenden maximalen Eigenerwärmung (Tabelle 3-3). 3 Zündschutz durch Kapse/ung Mit Hilfe des Einschlusses einer möglichen Zündquelle wird eine räumliche Trennung von der explosionsfähigen Atmosphäre erreicht.

2. Typische Kenndaten von Kraftaufnehmern/Wägezellen a induktives System Meßbereiche (FS) Umkehrspanne (Hysterese) Kriechen (30 min)/l 0-4 TKNull11 0-4. /1O-4 . K- 1 Temperaturbereich Meßweg/mm Abmessung/D x h (in mm) Masse/kg 5 9 ... ) 30g ... 300 kg <0,05% <3 <0,5 <0,3 -10/+85YC 32 x 25 0,31 DMS-Charakteristik: - sehr enger thermischer Kontakt mit dem Federkörper (~Temperaturkompensati­ on auch bei schnellen Temperaturänderungen) c Folien-DMS (Scherkraft) 20kN ... 1 MN <0,02% ±2 ±0,1 ±0,1 -10/+70YC 0,2 ...

2. Schematische Darstellung der Wirkungsweise von Sicherheitseinrichtungen [nach VDINDE 2180]. Kurvenverlauf 7: Unzulässiger Bereich wird nicht erreicht. Überwachung mit Stelleingriff ausreichend; Kurvenverlauf 2: Gefahr für das Erreichen des unzulässigen Bereichs besteht. Kombination von Überwachungs- und Sicherheitseinrichtung erforderlich; Kurvenverlauf 3: Gefahr für das Erreichen des unzulässigen Bereichs besteht. MSR-Schutzeinrichtung erforderlich 3 Umgebungsbedingungen Personenschäden stets unter dem Grenzrisiko zu halten.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 34 votes